Geständnis ? Nein Danke.

Die Abstrusität dessen was wir erleben, nimmt kein Ende. Ein Strafverhandlung heute vor dem Amtsgericht. Der Angeklagte bestreitet die Körperverletzung mit Vehemenz. Sein Bruder der mit ihm um die Häuser gezogen war, erklärt der Täter gewesen zu sein. Auch mit Vehemenz. Bei keinem geht es um eine etwaige Strafverbüßung, beide haben super Sozialprognosen. Aber das Geständnis jedoch ist nicht gewollt. Keiner glaubt dem geständigen Zeugen. Im Gegenteil wird er jetzt ein Verfahren wegen uneidlicher Falschaussage bekommen. Ja wie geht denn das ? Tja. Recht haben und Recht bekommen sind zwei paar Schuhe ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK