Die neue Masche der angeblichen Mandatevermittler

Vor längerer Zeit erfolgten Anrufe, dass man unbedingt auf diese oder jene Seite eingetragen sein müsse, dann bekäme man Mandanten ohne Ende. Na gut, das kostet auch, aber dafür bekäme man ja auch was. Dabei kann man durchaus auch arm werden, denn garantiert wird ein Mandantenzuwachs natürlich nicht.

Jetzt geht das anders: Es werden Partner gesucht. Zusammenarbeit. Man würde Existenzgründer beraten. Und weil die doch auch andere Berater brauchen, könne man anbieten, dass man kooperiert. Also die neuen Gründer würden dann weitergeleitet werden zur Bearbeitung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK