Bilanz Gefahrengebiet HH – sichergestellte Klobürsten: Anzahl unbekannt

Die Linksfraktion in der Hamburger Bürgerschaft hat gemäß eines Wortprotokolls der Sitzung des Innenausschusses eine Liste von Gegenständen veröffentlicht, die die Polizei zwischen dem 4. und 12. Januar im Hamburger Gefahrengebiet bzw. seit dem 09. Januar auf den “Gefahreninseln” fest- und sichergestellt hat.

Selbst wenn man die grundsätzliche Frage nach der juristischen Verhältnismäßigkeit der Maßnahme einmal außer Acht ließe, stellt sich angesichts der Auflistung von ein paar Feuerwerkskörpern (und eben nicht “Sprengstoff“), einer Taschenlampe, einem Taschenmesser, zwei (schlag-)Stöcken, “Vermummungsmaterialien” und einem Beutel mit Peter ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK