Beschluss zur Herausgabe von IP-Adressen wegen Online-Streaming aufgehoben

Das Landgericht Köln hat in vier Beschwerdeverfahren gegen die Herausgabe von IP-Adressen wegen behaupteter Urheberrechtsverletzungen durch Nutzung des Online-Angebots von Redtube stattgegeben. Danach begründen die Vorwürfe der The Archive AG keine Rechtsverletzung, wenn Bildmaterial lediglich per Internetstreaming angesehen wird.

Dies deckt sich mit unserer bisherigen Einschätzung. Einige Anzeichen deuten auch daraufhin, dass nicht genau zwischen dem kompletten Download und Upload und dem bloßen Streaming eines Signals unterschi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK