Bekanntheit und Akzeptanz der Mediation gestiegen

von Axel Brodehl

Der Durchschnittsbürger zieht erst ab einem Streitwert von 1.950 Euro vor Gericht. Das ergab der ROLAND Rechtsreport 2014, der vom Institut für Demoskopie Allensbach erstellt und in diesem Monat veröffentlicht wurde. Bei der Studie kam ebenfalls heraus, daß die Hauptgründe der Vermeidung eines Rechtsstreits vor Gericht einerseits die Angst vor dem Prozeßrisiko und andererseits das Widerstreben ist, Streitigkeiten vor Gericht auszutragen. Das Prozeßrisiko muß in der Tat einkalkuliert werden, beträgt es doch bei einem Streitwert von 1.950 Euro bei nur zwei Instanzen in den meisten Fällen 2.293 Euro ohne Mehrwertsteuer. (Bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten ist das Prozeßrisiko niedriger ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK