Keine Pflicht zur Verwertung der selbstbewohnten Immobilie beim Elternunterhalt - aber angemessen muss sie sein!

Keine Pflicht zur Verwertung der selbstbewohnten Immobilie beim Elternunterhalt

Gem. § 1601 BGB sind Verwandte in gerader Linie grundsätzlich verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren, also die Eltern ihren Kinden (Kindesunterhalt), aber auch die Kinder ihren Eltern (Elternunterhalt). Voraussetzung des Unterhaltsanspruchs ist stets Bedürftigkeit des Unterhaltsberechtigten und zugleich Leistungsfähigkeit des Pflichtigen.

In der Praxis gewinnt das Thema Elternunterhalt vor allem dann Bedeutung, wenn Eltern in einem Alten- oder Pflegeheim untergebracht sind, die eigenen Einkünfte die Kosten jedoch nicht vollständig dec ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK