KRAVAG? Beratungsresistent!

Ich wickele für eine Mandantin einen Verkehrsunfall ab, der Schaden beläuft sich auf einen ordentlichen vierstelligen Betrag. Im Zuge der Regulierung wurde ein Reparaturnachweis des Sachverständigen beigebracht, um im Rahmen der fiktiven Abrechnung den vollen Nettoschaden zu erhalten. Die Kosten für diesen Reparaturnachweis betrugen weniger als 1% des bereits regulierten Schadens. Gleichwohl schaltet die KRAVAG auf stur: Reparaturnachweis haben wir nicht verlangt, also za ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK