Und der Rechtsanwalt rechnet doch

In der Tagespost fand ich heute eine Beanstandung einer Rechtspflegerin an einem Antrag auf Festsetzung von Pflichtverteidigergebühren.

Etwas kryptisch wurde ich gebeten, nachzurechnen. Ich konnte damit relativ wenig anfangen und habe deshalb zum Telefon gegriffen und bei der Rechtspflegerin bzw. zunächst beim Justizsekretär angerufen. Dieser hat versucht mit mir die Frage zu klären, was an meiner Berechnung falsch sein sollte. Wir kamen aber zu keinem Ergebnis. Also hat er die Akte zu seiner Rechtspflegerin gebracht und mich zu ihr verbunden. Sie teilte mir dann mit, dass sie bereits mehrfach nachgerechnet hätte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK