Vorsicht mit eigenen Nachbesserungen

Erbringt der Auftragnehmer eine mangelhafte Leistung, so hat er nicht nur die Pflicht sondern auch das Recht zur Nachbesserung. Das OLG Düsseldorf hat hierzu in einem Urteil vom 11. Oktober 2013 (Az: 22 U 81/13) folgendes festgestellt:

Führt der Auftraggeber eine Mängelbeseitigung selbst oder durch ein Drittunternehmen durch, ohne dem Auftragnehmer eine a ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK