Im Zweifel für den Humor – Bildervortrag „500 Jahre Karikatur und Justiz“ von Philipp Heinisch und Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze

Philipp Heinisch und Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze laden in die Räumlichkeiten der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam zum Bildervortrag „500 Jahre Karikatur und Justiz“ ein. Dabei will der Künstler eine andere Perspektive auf die Juristerei eröffnen. Unter dem Motto: Anspruch und Wirklichkeit.

Tragt’s euch in den Kalender, falls ihr in der Nähe seid

am 28. Januar 2014 um 10:00 Uhr c.t. im Hörsaal 10 (Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, Haus 1)

„In dubio pro Humore.“ So lässt sich auch die berufliche Entwicklung von Phillip Heinisch beschreiben. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Berlin und Freiburg, absolvierte er sein Referendariat in München. Nebenher arbeitete er bereits als Volontär im Bereich Bühnenbild an der Staatsoper München und entdeckte neben der intensiven Vorbereitung auf das zweite Staatsexamen seine Liebe für Karikaturen im Spannungsfeld von „Recht und Gerechtigkeit“ ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK