vollständige verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung im WEG

Wohnungseigentümergemeinschaften, insbesondere Baugruppen, wollen des öfteren eine 100%ige Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten nach Verbrauch. Hierzu gibt es zwei Wege. Entweder wird dies in der Gemeinschaftsordnung verankert (z.B. bei der Teilung selbst) oder es wird später ein entsprechender Beschluss gefasst.

Zumindest in Berlin sind Grundbuchämter immer wieder der der Meinung, eine vollständige Abrechnung der Heizkosten sei nicht möglich und verstoße gegen die Heizkostenverordnung. Dies ist seit der neuesten Fassung der Verordnung nicht mehr richtig. § 10 bestimmt ausdrücklich:

“Rechtsgeschäftliche Bestimmungen, die höhere als die in § 7 Absatz 1 und § 8 Absatz 1 genannten Höchstsätze von 70 vom Hundert vorsehen, bleiben unberührt.”

Wohnungseigentümergemeinschaften können daher in ihrer Gemeinschaftsordnung auch eine Abrechnung der Kosten zu 100% nach Verbrauch vereinbaren ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK