Steady Scan - Interview mit Dr. Matthias Kraft

Dr. Matthias Kraft ist Rechtsanwalt, Verleger und Geschäftsführer der Efficient Publishing UG in Mühldorf am Inn, die jetzt mit “Steady Scan” eine clevere iPad-Halterung herausgebracht hat. Unter steady-scan.de heißt es dazu: “(Der Steady Scan) erweitert (...) den Anwendungsbereich des iPad um viele Möglichkeiten und bietet einen kostengünstigen und vielseitigen Weg, die Kluft zwischen dem Papier und der elektronischen Welt zu überwinden.”

Ich sprach mit Dr. Matthias Kraft über das neue Produkt.

Matthias, beschreibe doch bitte mal kurz, wie der Steady Scan funktioniert.

Dr. Matthias Kraft

Der Steady Scan ist ein mobiles Stativ, das die Kamera des iPad nutzt um Dokumente zu fotografieren oder auch die Bearbeitung von Dokumenten aufzuzeichnen oder zu streamen oder zu projizieren. Anders als mobile Scanner kann man auch Bücher, Zeitschriften etc. ablichten und eben auch die Video-Option nutzen.

Er besteht aus zwei Platten, die einfach zusammengesteckt und fixiert werden. Auf diesen stabilen Winkel wird oben der iPad aufgelegt. Unten dient der Winkel als Anschlag für eine A4-Seite. Die Rückkamera wird so direkt über der Mitte der Seite positioniert. Jetzt nur noch die richtige App aufrufen und los geht’s.

Wie bist du auf die Idee gekommen? Man wundert sich ja fast, dass es so etwas nicht schon lange gibt.

Stimmt, ich habe mich auch gewundert. Ich habe das eigentlich oft vermisst. Inzwischen gibt es übrigens weitere Projekte.

Die Idee hatte ich, weil ich oft Papierdokumente digitalisieren wollte und mit den Ergebnissen unzufrieden war. Beispiele: Meine Sparkassen-App hat eine Belegerfassung, mit Evernote kann ich Dokumente scannen und mit OCR durchsuchbar machen. Da ich immer unterwegs bin, musste ich immer per Skype mit meiner Tochter Mathe machen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK