Scheidungsmediation: Was man tun und was man lassen sollte

Einige Dinge, die beachtenswert sind, wenn man eine Trennungs- oder Scheidungsmediation in Anspruch nehmen will:

Tun: Seien Sie zur Zusammenarbeit bereit. Mediation kann nur gelingen, wenn Sie zumindest ein wenig in der Lage sind, mit Ihrem ehemaligen Ehepartner gemeinsam an Lösungen zu arbeiten. Auch wenn Sie das derzeit für schwierig halten, die/der Mediator/-in wird Ihr Verständnis dafür fördern, dass es (doch) noch gemeinsame Interessen gibt, z. B. eine einvernehmliche Scheidung, das Vermeiden langwieriger Gerichtsverfahren und eine Vereinbarung zum beiderseitigen Vorteil. Wer stur und unflexibel ist, wird nur seine Zeit vergeuden, die zukünftige Beziehung zerstören und die Mediation scheitern lassen. Lassen: Sei kein Streithansel (oder Weichei). Es gibt einen Mittelweg zwischen dem brutalen Durchsetzen der eigenen Wünsche und dem bedingungslosen Akzeptieren der Wünsche der anderen Partei. Scheidungsmediation ist eine Methode, bald Ex-Ehepartner zu sein und die notwendigen Fragen fair zu klären. Die/der Mediator/-in ist ihnen behilflich, einen Ausgleich zu finden, indem sie/er die Diskussionen als neutrale Person lenkt und begleitet. Tun: Seien Sie kreativ! Verlassen Sie ausgetretene Pfade. Denken Sie darüber nach, wie Sie die anstehenden Probleme lösen können. Auf welche Weise können Sie Ihre Interessen befriedigen, ohne der anderen Seite alles wegzunehmen? Wie haben andere Paare in Ihrer Situation die Probleme gelöst und was hätten sie besser machen können? Es ist schwierig, die perfekte Lösung zu finden, nicht aber eine Lösung, die funktioniert und auf ihre Situation passt. Lassen: Angst davor zu haben, eigene Vorschläge einzubringen.Wenn Sie eine Idee haben, bringen Sie sie ein. Sie mag großartig sein oder absoluter Nonsens, aber sie ist im Raum. Manchmal weist ein schlechter Vorschlag den Weg zu einem besseren. Wichtig ist, produktiv zu bleiben und viele Optionen zu entwickeln ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK