Jetzt auch das AG Köln: “Doppelte” Abmahnkosten bei unzulässiger öffentlicher Äußerung

Bereits im Mai 2012 hatten wir auf eine Entscheidung des Landgerichts Köln (LG Köln, Beschluss v. 2.1.2012, Az. 33 O 490/11) hingewiesen, wonach derjenige, der bei eBay eine negative Bewertung abgibt, deren Inhalt sich als illegal herausstellt, nicht nur die Kosten der Abmahnung des Geschädigten zu tragen hat, sondern auch die Kosten, die dadurch entstehen, dass der Dritte, im vorliegenden Fall eBay, ebenfalls zur Entfernung der unzulässigen Äußerung aufgefordert wird.

Details dazu hier.

Dieser Auffassung, die bereits vom OLG Hamm, Urteil v. 28.1.2010, Aktenzeichen 4 U 157/09 vertreten wurde, hat sich in einem aktuellen Urteil auch das Amtsgericht Köln (AG Köln, 147 C 139/12) angeschlossen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK