Haftung aus Vertrag und AGB

Das Verhältnis von Vertrag zu AGB versteht der Jurist auf beiden Seiten des Atlantiks: AGB können in einen Vertrag einbezogen werden. Ihnen darf eine Partei auch widersprechen. Die einfache Behauptung, man habe sie nicht zur Kenntnis genommen, entspricht nicht ihrer Ablehnung. Diese Konstellation stellt der Beschluss im ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK