Fall atypischer BSE bei 10jährigem Muttertier in Deutschland

Die Bovine Spongiforme Enzepahalopathie (BSE, “schwammartige Hirnkrankheit des Rindes”), führt zu Veränderungen des Gehirns mit tödlichen Folgen.

Als Ursache werden infektiöse Proteine, sogenannte Prionen angenommen, bei denen die Struktur abnormal verändert ist. Zwischen Infektion und dem ersten Auftreten von Symptomen vergehen mehrere Jahre.

Die Krankheit endet immer tödlich.

Seit 1985 sind in Großbritannien BSE-Infektionen erstmals in größerem Maß aufgetreten, insgesamt wurden dort mehr als 180.000 Fälle von BSE diagnostiziert ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK