Vermieter: wie verhält man sich bei einer Wohnungsübergabe?

Immer wieder werden wir gefragt: wie muss ich mich als Vermieter bei der Rückgabe der Wohnung am Ende des Mietverhältnisses gegenüber den Mietern verhalten?

Nun, ganz grundsätzlich kommt dies natürlich immer auf den Einzelfall darauf an, jedoch kann man ein paar generelle Empfehlungen für solch eine Übergabe geben:

Entgegen der allgemeinen Meinung gibt es juristisch keinen Anspruch auf eine gemeinsame Übergabe; wenn sie also nicht wollen, müssen sie auch nicht. Ebenso gibt es keinen Anspruch darauf, dass ein schriftliches Übergabeprotokoll (egal ob gemeinsam oder nicht) erstellt und unterschrieben wird. Gehen Sie nie alleine zu einer Übergabe. Nehmen Sie eine Person ihres Vertrauens aus dem Freundes- oder Familienkreis mit als Zeugen. Nehmen Sie am besten eine Fotokamera mit zur Übergabe. So haben Sie die Möglichkeit, Dinge die ihnen auffallen – wie zum Beispiel eine Beschädigung – gleich als Bild festzuhalten. Es spricht nichts dagegen, gemeinsam mit den Mietern die Verbrauchszähler wie zum Beispiel Strom, Wasser oder Gas abzulesen. Die Richtigkeit dieser Angaben kann auch wechselseitig bestätigt werden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK