KfW-Studie zur Förderung von Erneuerbaren Energien in Deutschland im Jahr 2012

(LEXEGESE) - Wie die KfW mitteilt zeigen die Ergebnisse einer Studie zur Evaluierung der inländischen Programme der KfW Bankengruppe im Bereich Erneuerbarer Energien für das Jahr 2012, dass die KfW-Programme einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung des von der Bundesregierung beschlossenen schrittweisen Umbaus der Energieversorgung in Deutschland hin zu regenerativen Energien leisten. Laut KfW wurden durch KfW-Förderkredite 2012 Investitionen in die Errichtung von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien in Deutschland in Höhe von 10 Mrd. EUR ausgelöst; das seien 51 % aller in Deutschland im Jahr 2012 getätigten Investitionen in den Ausbau Erneuerbarer Energien zur Strom- und Wärmeerzeugung. Die Bedeutung der KfW-Programme für den Ausbau der Erneuerbaren Energien zeige sich vor allem im Strombereich deutlich: Im Durchschnitt der letzten drei Jahre (2010-2012) wurden 48 % der in Deutschland neu installierten elektrischen Leistung durch die KfW gefördert ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK