U+C: Kleine Formalie am Rande

Bei einem Gespräch unter Kollegen kam heute die Frage auf, wie die U+C-Thematik wohl berufsrechtlich aussieht. Weniger hinsichtlich der Frage, was das Berufsrecht zu derart zweifelhaften Abmahnungen sagt, sondern einfach wegen der Frage: kann eine Rechtsanwalts-GmbH mit Sitz in Regensburg einen Geschäftsführer haben, der in Hamburg ansässig ist?

Das U+C-Impressum weist als einzigen Geschäftsführer “Rechtsanwalt Thomas Urmann (Hamburg)” aus, der laut dem Register der Bundesrechtsanwaltskammer in der Elbchaussee 54, 22765 Hamburg ansässig ist.

Bei einer “normalen” GmbH wäre das kein Problem, aber bei einer Rechtsanwalts-GmbH sieht die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) einige Sonderregelungen vor. So besagt § 59i Satz 1 BRAO: “Die Rechtsanwaltsgesellschaft muß an ihrem Sitz eine Kanzlei unterhalten, in der verantwortlich zumindest ein geschäftsführender Rechtsanwalt tätig ist, für den die Kanzlei den Mittelpunkt seiner beruflichen Tätigkeit bildet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK