Neue Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit ernannt

Am gestrigen Tag ist Frau Andrea Voßhoff zur sechsten Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit ernannt worden. Die 55-jährige Juristin Andrea Voßhoff war zuletzt Mitglied des Deutschen Bundestags und rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Das Amt der Bundesbeauftragten für den Datenschutz wurde 1978 eingerichtet und zum 1. Januar 2006 um das Amt der Bundesb ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK