Konfetti im Gerichtssaal – Bärendienst?

entnommen wikimedia.org Urheber: Florian.b

“Der Prozess ist die Fortsetzung des Protestes mit anderen Mitteln….” So beginnt ein Kommentar (zum ganzen Kommentar hier) in den heutigen “Westfälischen Nachrichten” zu einem Gerichtsverfahren beim AG Gronau. Dort war es in einem Verfahren, in dem eine Frau wegen einer (angeblichen) Beleidigung eines Polizeibeamten bei einer Protestaktion gegen die dortige Uranreicherungsanlage angeklagt war, gekommen. Da muss es hoch hergegangen sein (vgl. wegen der Einzelheiten hier):

Während der Verhandlung Zwischenrufe aus dem Publikum. Der Aufforderung des Richters, den Sitzungssaal zu verlassen, folgen die Störenden nicht. Daraufhin ordnet der Richter an, die Betreffenden aus dem Saal zu entfernen ...Zum vollständigen Artikel


  • Protest mit anderen Mitteln

    wn.de - 5 Leser - Der Prozess ist die Fortsetzung des Protestes mit anderen Mitteln. Den Eindruck kann man als unbeteiligter Beobachter mittlerweile bekommen, wenn es um Teile der Anti-Atomkraftbewegung geht. Kommt es im Nachgang von Protestaktionen etwa gegen die Urananreicherungsanlage zu einer Gerichtsverhandlung, wird diese gerne als Bühne genutzt – zum Beisp...

  • Tumult im Gerichtssaal

    wn.de - 5 Leser - Tumult im Gronauer Amtsgericht: Der Prozess gegen eine Frau wegen Beleidigung ist am Montag durch Zwischenrufe aus dem Publikum gestört worden. Der Aufforderung des Richters, den Sitzungssaal zu verlassen, folgten die Störenden nicht. Daraufhin ordnete der Richter an, die Betreffenden aus dem Saal zu entfernen. Mehrere Personen wehrten sich dage...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK