Rezension Zivilrecht: Sachenrecht

Schellhammer, Sachenrecht nach Anspruchsgrundlagen, 4. Auflage, C.F. Müller 2013 Von stud. jur. Marvin Jäschke, Göttingen Mit der vierten, grundlegend überarbeiteten Auflage seines Werks zum Sachenrecht beschreitet der Autor Kurt Schellhammer auch weiterhin einen noch immer unkonventionellen Weg. Wie auch schon auf anderen Gebieten des Zivilrechts versucht der Autor in diesem Werk die einschlägige Rechtsmaterie nicht in herkömmlicher Lehrbuchmanier, sondern am System der Ansprüche orientiert, darzustellen: Ansprüche, deren rechtliche Grundlagen sowie Gegennormen und Hilfsnormen sind entscheidende Kriterien für seine Darstellung. Nach eigener Überzeugung ist "der Schellhammer" damit durch und durch ein Werk für Praktiker - aber kann er auch dem Studenten im Grundstudium sowie Examenskandidaten nützen? Ein erster Blick auf die Gliederung verwundert: Zwar bietet der "Schellhammer" eine knappe Einleitung, die die Zusammenhänge der ersten drei Bücher im Bürgerlichen Gesetzbuch grob erläutert, ebenso die gewohnte Aufteilung in Mobiliar- und Immobiliarsachenrecht; ein Kapitel über Grundbegriffe des Sachenrechts und dessen Prinzipien verbirgt sich aber - anders als in herkömmlichen Lehrbüchern - erst am Ende des Buches und wirkt dort verloren und etwas stiefmütterlich behandelt. Praktiker und "vorbelastete" Studenten wird das nicht stören; im Falle fehlender Vorkenntnisse wird den Studenten der Einstieg in die Thematik jedoch erschwert, ein sprunghaftes Lesen wird dann notwendig. Nach der Einleitung beschäftigt sich der "Schellhammer" dann im ersten Kapitel ("1. Buch") mit den Besitz- und Eigentumsrechten und deren Ansprüche und erläutert dabei besonders die mannigfaltigen Besitzarten ("Kapitel 3."-"Kapitel 8.") in einer ansprechenden Weise. Das "2. Buch" widmet sich dem Eigentum an Grundstücken und Wohnungen sowie Dienstbarkeiten und anderen beschränkten dinglichen Rechten. Das dritte Kapitel ("3 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK