Nur schnelles Geld ist gutes Geld – auch bei der VKH

Dass ein zögerliches Abrechnungsverhalten gegenüber der Staatskasse nachteilig sein kann, zeigt der Beschluss des OLG Dresden vom 06.12.2013 – 20 WF 1161/13. Dem in Baden-Württemberg wohnenden Antragsgegner waren im Rahmen eines Sorgerechtsverfahrens für die Wahrnehmung eines Anhörungstermins bei Amtsgericht Riesa am 13.12.2011 VKH auch für seine entfernungsbedingten Mehrkosten durch Beschluss vom 30.01.2012 rückwirkend bewilligt worden. Sein Verfahrensbe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK