Ein guter Grund zu Feiern {der X-tra Feiertag gleich nach der Pforte von 2014}

Bespöttelt, belächelt, beneidet – um den einen von ein paar Xtra-Feiertagen, die man hierzulande verglichen mit anderen Feiertagen hat. Feiertag ist er nur noch in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt.

Belustigen könnte einen – eigentlich – viel mehr, dass er es in NRW nicht mehr ist; dazu gleich mehr.

Was er aber wirklich bedeutet?

Ausser dass er das Ende des Zeitraums “zwischen den Jahren” ist? Die ich als die weitaus stillere Zeit kenne und (er)lebe, als die Vorweihnachtszeit weithin ist.

Das wissen viele nicht mehr. Verglichen damit, wie wenige noch genau sagen können, was Ostern, Pfingsten oder Fronleichnam gefeiert wird, noch viele weniger. Dabei soll Brauchtum doch angeblich ein Revival erleben, seit Jahren.

Letztens frotzelte einer im Zug, Dreikönigstag, das sei doch der Tag, bis zu dem man spätestens die Weihnachtsgeschenke umgetauscht oder Gutscheine eingelöst haben müsse. Und eine ca 20-Jährige, die ihm gegenüber sass, meinte überrascht mit grossen Augen:

“Oh, wirklich?”

Sie halten das für einen Scherz? Sie dürfen raten……..

Sieht man sich diesen (leider irgendwie eh ziemlich verkrampft das Thema abhäkelnden) Beitrag des ZDF zum Thema an, wundert man sich aber nicht mehr, wenn in Gesprächen solche Reaktionen im Zug dann wirklich kommen. Da sind mir dann Karikaturen wie diese gleich viel lieber. Nicht nur, weil darin drei mit Geschenken auftauchen, um die es zum Dreikönigstag ja nun wirklich geht. Um was es dabei geht, am Dreikönigstag? Mit dem Begriff Heilige Drei Könige oder Weise aus dem Morgenland werden in der Weihnachtsgeschichte des Matthäus-Evangeliums die „Magier aus dem Osten“ bezeichnet, welche dem Stern von Bethlehem folgten. Im Evangelium und auch sonst im Neuen Testament erfährt man nicht mehr über sie. Etwa im 3. Jahrhundert begann jedoch die Bildung von Legenden, in der neben der Zahl der drei, die Bezeichnung als Könige und später auch ihre Namen auftauchen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK