Rezension Öffentliches Recht: Hochschulkapazitätsrecht

Zimmerling / Brehm, Hochschulkapazitätsrecht, Band 1 – Der Kapazitätsprozess, 1. Auflage, Heymanns 2011 Von RA Christian Reckling, Hamburg Die nunmehr in zweiter Auflage erschienene Publikation zum Hochschulkapazitätsrecht besticht durch ihre Bandbreite im Hinblick auf die prozessualen Probleme im Kapazitätsprozess. Hierbei weist es eine Neuerung auf. Gab es in der Erstauflage im Jahr 2003 nur eine Publikation, die sowohl prozessuale als auch materiell-rechtliche Probleme des Hochschulkapazitätsrechts berücksichtigte, haben sich die Autoren dazu entschlossen, das komplexe Thema des Hochschulkapazitätsrechts in zwei Bänden aufzuteilen, wobei sich Band 1 ausschließlich mit den prozessualen Problemen auseinandersetzt und insoweit in 1. Auflage erscheint. In 26 Kapiteln bieten die Autoren eine ausführliche Übersicht über die Tücken im Kapazitätsprozess und sind dabei bemüht, den Wildwuchs an erst- und zweitinstanzlicher Rechtsprechung nicht nur in der reinen Wiedergabe von Fußnoten aufzubereiten. Aufgrund der Tatsache, dass es äußerst schwierig ist, einen vollständigen Überblick über alle ergangenen Gerichtsentscheidungen zu bekommen, erheben die Autoren jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie räumen vielmehr ein, dass trotz Auswertung des Internets und insbesondere juristischer Datenbanken ein vollständiger Überblick nicht möglich sei. Trotz dieses Umstandes ist es den Autoren dennoch gelungen, einen sehr guten Überblick über die Vielzahl an erst- und zweitinstanzlichen Gerichtsentscheidungen dem Leser zu vermitteln. Da die Autoren selbst Rechtsanwälte sind und bereits eine Vielzahl an Kapazitätsprozessen geführt haben, ist es nicht verwunderlich, dass in den Kapiteln mitunter auch deutliche Kritik geäußert wird. Dies beispielsweise in den Fällen, in denen die Universitäten nach Eingang des Zulassungsantrages einen Ablehnungsbescheid erhalten, so dass der Studienbewerber dagegen Klage in der Hauptsache erheben muss ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK