Bildnisdarstellung in Personensuchmaschine

Das Landgericht Hamburg urteilte am 16. Juni 2010, dass die Veröffentlichung von Fotos im Internet ein Einverständnis zur Verbreitung der Personen impliziert, weshalb andere Internetseiten diese weiterverwenden können. Vor Gericht stand eine sogenannte Personensuchmaschine, ein Internetangebot, das öffentlich zugängliche Informationen über Personen aggregiert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK