Das neue Punktesystem im Überblick (ab 01.05.2014)

Zum 01.05.2014 erfolgt eine grundlegende Neuregelung des Verkehrszentralregisters und des Punktesystems.

Nach dem neuen System richtet sich die Punktezahl nach der Schwere der Tat. Die Eintragungsgrenze ist dabei für Verkehrsverstöße ab dem 01.05.2014 von bislang 40,00 EUR auf 60,00 EUR angehoben worden. Einzelheiten zu den einzelnen Verkehrsverstößen sind in der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) zu finden.

Punkteskala:

Ordnungswidrigkeiten > 1 Punkt

Grobe Ordnungswidrigkeiten > 2 Punkte

Straftat > 2 Punkte

Straftat mit Entziehung der Fahrerlaubnis > 3 Punkte

Tilgungsfristen:

Tat mit 1 Punkt > 2,5 Jahre

Tat mit 2 Punkten > 5 Jahre

Tat mit 3 Punkten > 10 Jahre

Im Unterschied zum alten Recht werden die ab Rechtshängigkeit der Strafe zu berechnenden Tilgungsfristen nicht durch die Eintragung eines neuen Verstoßes gehemmt. Damit entfällt das zum Teil selbst für Juristen komplizierte Berechnungssystem und führt zu mehr Rechtssicherheit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK