(Anwalt Internetrecht Berlin) Facebook speichert auch nicht veröffentlichte Texte

Facebook speichert Texte, auch wenn sie nicht veröffentlicht werden. Seltsamerweise findet sich in den Datenschutzbestimmungen kein konkreter Hinweis auf diese Praxis - sie fällt unter die Formulierung, dass man nur jene Daten von Nutzern sammle, die „Dinge ansehen oder in anderer Weise interagieren." Facebook scheint damit kein Problem zu haben, denn die News kommt von zwei eigenen Mitarbeitern, die kürzlich die Studie „Self-Censorship on Facebook" veröffentlicht haben. Der Grund für die Neugierde des Mega-Netzwerks: Jeder nicht geteilte Text ist entgangener Traffic und ein Minuspunkt für das Geschäftsmodell ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK