Rezension Zivilrecht: Gesamtes Kostenhilferecht

Poller / Teubel, Gesamtes Kostenhilferecht, 2. Auflage, Nomos 2014 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Nachdem bereits die Erstauflage zum Kostenhilferecht erfolgreich platziert werden konnte, bedarf es nun angesichts der Reformen im Prozesskosten- und Beratungshilferecht einer Neuauflage. Das Werk zum gesamten Kostenhilferecht steht in der Tradition des Nomos-Verlages, ein Themengebiet in einem Band handlich zusammenzufassen und die betroffenen Bereiche insgesamt abzudecken, ohne dabei von den Grenzen eines Rechtsgebiets eingeengt zu werden. Dies kann man z.B. auch bei den Kommentaren zum Gesamten Strafrecht und zum Gesamten Zwangsvollstreckungsrecht sehen, die sich mit raschen Neuauflagen im Markt unentbehrlich gemacht haben. Der Umfang der Neuauflage zum gesamten Kostenhilferecht ist auf 1080 Seiten gestiegen. Das Autorenteam wird aus Justiz und Anwaltschaft gebildet. Die Gestaltung des Kommentars folgt dem bewährten Muster der Nomos-Handkommentare mit gut gegliedertem Text, eingeschobenen Aufzählungen, Arbeitshilfen, sogar Schaubildern. Die Fußnoten sind optisch abgesetzt. Neben den bereits genannten Neuerungen im Prozesskosten- und Beratungshilferecht bietet der Kommentar noch weitere Neuerungen, nämlich die durch das zweite Kostenrechtsmodernisierungsgesetz zum 01.08.2013 erfolgten Änderungen. Die Herausgeber sparen nicht mit ihrer eigenen Einschätzung der Reformen, u.a. befürchten sie eine Erosion des Rechtsberatungsmonopols der Anwaltschaft. Der Beginn der Kommentierung ist der Prozesskostenhilfe vorbehalten und nimmt naturgemäß viel Raum ein. Später werden außerdem die Verfahrenskostenhilfe und die Beratungshilfe kommentiert. Weitere Abschnitte stellen das Kostenhilferecht im Strafverfahren sowie in weiteren Verfahren dar, darunter das Insolvenzverfahren sowie das arbeitsgerichtliche Verfahren ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK