HRS-Bestpreisklausel für Hotels kartellsrechtswidrig – Auch Konkurrenten droht Ärger

Eigener Leitsatz: Das Bundeskartellamt hat dem Online-Hotelreservierungsdienst �HRS� die Verwendung einer Bestpreisklausel untersagt. Der Anbieter darf die Klausel demnach nicht mehr für Verträge ab März 2014 verwenden. Dadurch, dass ein Hotel gegenüber HRS immer ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK