Feiern bis der Arzt kommt? Unfall bei der Weihnachtsfeier: Grenzen des Versicherungsschutzes

Alle Jahre wieder: Betriebsveranstaltungen haben rund um Weihnachten und den Jahreswechsel Hochkonjunktur. Nicht selten ereignet sich auf dem Weg zur Jahresabschlussfeier oder während der Weihnachtsfeier ein Unfall. Wann besteht Unfallversicherungsschutz? haufe.de führt hierzu aktuell aus: Ob Weihnachtsfeier oder Jahresabschluss – bei betrieblichen Gemeinschaftsveranstaltungen besteht gesetzlicher Unfallversicherungsschutz. Voraussetzung ist jedoch, dass die Betriebsveranstaltung der Pflege der Verbundenheit zwischen Unternehmensführung und Beschäftigten oder der Beschäftigten untereinander dient. Daher besteht für Arbeitnehmer während der betrieblichen Weihnachtsfeier gesetzlicher Unfallversicherungsschutz.

Versicherungsschutz nur bei der “offiziellen” Feiern Voraussetzung für den Unfallversicherungsschutz ist, dass es sich um eine „offizielle“ Feier handelt, die von der Unternehmensleitung veranstaltet und gefördert wird. Ferner sollte die Geschäftsleitung selbst an der Feier teilnehmen, ggf. auch durch einen offizieller Vertreter. Für den offiziellen Charakter einer Betriebsfeier entscheidend ist, dass sie “von der Autorität des Unternehmens getragen” wird.

Privat organisierte Weihnachtsfeier Eine Weihnachtsfeier kann auch abteilungsweise durchgeführt werden. Das widerspricht dem für den Versicherungsschutz maßgeblichen “offiziellen” Charakter einer Feier nicht. Wichtig ist nur: Alle Angehörigen des Unternehmens bzw. der jeweiligen Abteilung müssen grundsätzlich an der Feier teilnehmen dürfen.

Wird jedoch im Gegensatz dazu von den Beschäftigten außerhalb der Arbeitszeit eigenständig eine Feier organisiert, ist die Teilnahme nicht gesetzlich unfallversichert.

Umfang des Unfallversicherungsschutzes Während einer Betriebsfeier sind “mit dem Gesamtzweck der Veranstaltung” im Zusammenhang stehende Tätigkeiten der Beschäftigten versichert. Auch ein Unfall z. B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK