Das neue Ministerium für Verkehr und “digitale Infrastruktur“ - Bald neue Stopp- und Vorfahrtszeichen im Internet?

„Alexander Dobrindt wird Internet-Minister - und ein Aufschrei geht durch die Netzgemeinde“ - kommentierte die FAZ gestern - Ist es wirklich „so schlimm“? Ist es nicht lobenswert, dass es nun ein Ministerium für Digitales gibt? Fragen kann man natürlich, ob das neue „Internetministerium“ im Verkehrsressort richtig angesiedelt ist oder nicht doch besser an das Justizministerium angedockt hätte werden sollen. Auch die Frage, ob die richtigen Kämpfer für die Datenfreiheit im ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK