Ab 1. Januar 2014 gelten neue EU-Schwellenwerte

Bei der Vergabe von Bauaufträgen, die den sogenannten EU-Schwellenwert erreichen oder übersteigen, gelten besondere Vergaberegeln.

Die EU-Schwellenwerte werden von der EU-Kommission alle zwei Jahre über eine Verordnung festgelegt.

Während dieser Wert bis zum 31.12.2013 für Bauleistungen 5,0 Millionen € (o ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK