Ersatzurlaub bei Verzug des Arbeitgebers mit der Urlaubsgewährung

Kommt es nach Ausspruch einer Kündigung zu einem längeren Kündigungsschutzverfahren, stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber verpflichtet ist, bei Obsiegen des Arbeitnehmers den zwischenzeitlich aufgelaufenen Urlaub nachzugewähren oder ob dieser Urlaub nach Ablauf der jeweiligen Verfallfristen endgültig untergegangen ist. Das Bundesarb ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK