USA verabschieden „Volcker Rule“ – Folgen für Deutsche Kreditinstitute

Die US-amerikanischen Finanzaufsichtsbehörden U.S. Department of Treasury, Board of Governors of the Federal Reserve System, Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) und die Securities and Exchange Commission (SEC) haben mit Wirkung zum 10. Dezember 2013 unter der Bezeichnung Prohibitions and Restrictions on proprietary Trading and certain Interests in, and Relationships with, Hedge Funds and Private Equity Funds die sog. Volcker Rule in das Recht der USA implementiert. Das 954 seitige Werk ist Ergebnis des Dodd-Frank Wall Street Reform and Consumer Protection Act und nach dem ehemaligen Chairman des Board of Governors of the Federal Reserve System und des Economic Advisory Boards Paul Volcker benannt.

Die Volcker Rule wird in der Publikums-Presse gerne auch als „Anti-Zocker-Gesetz“ umschrieben ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK