Edward Snowden bald „vor“ dem EU-Justizausschuss?

Heute hat das New Yorker TIME Magazine Edward Snowden nach Papst Franziskus zur" zweitwichtigsten Person" des Jahres 2013 gekürt. Hier bei uns in den USA wird diese Entscheidung teils gefeiert, teils heftig kritisiert.

Aktuell will Snowden wohl nächste Woche „vor“ dem Innen- und Justizausschusses des Europaparlaments die Fragen der Abgeordneten beantworten. Ursprünglich war eine Anhörung per Live-Videoschaltung nach Russland geplant. Diese wurde nun aber abgesagt, vermutlich damit die NSA keine Rückschlüsse auf Snowdens Aufenthaltsort ziehen könne. Snowden solle nun die Fragen der EU-Parlamentarier vorab schriftlich erhalten und seine Antworten auf Video aufzeichnen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK