Bericht 2013 der Allianz für nachhaltige Beschaffung

Die desolate Haushaltslage der Kommunen behindert die Umsetzung nachhaltiger Lösungen im ÖPNV. Das ergibt der Bericht der Allianz für nachhaltige Beschaffung für das Jahr 2013, der jetzt veröffentlicht wurde. Der Bericht erörtert aber auch Möglichkeiten des Umgangs mit dem Problem.

Die Empfehlung der Expertengruppe „ÖPNV“ hierzu lautet, dass Bund und Länder die Kommunen bei der Verwirklichung nachhaltiger Beschaffungsziele finanziell weiter unterstützen. Staatliche Förder- und Finanzierungsprogramme für Mehrkosten des fahrenden Materials sollen bis zur vollständigen Marktdurchdringung der entsprechenden Technologien, die Verwirklichung sicherstellen und ergänzen. In diesem Zusammenhang weist die Expertengruppe auf die noch bis mindestens Ende 2014 bestehende Möglichkeit der Förderung bei der Beschaffung von Hybrid- und Plug-In-Hybridbussen mit einem Investitionszuschuss hin. Die Förderung erfolgt durch das BMU im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative. Die Förderinformationen und -richtlinien finden sie hier.

Mobilität ist auch das Thema der Expertengruppe „Elektromobilität“. Die Bündelung der Fachexpertise in dieser Expertengruppe führte in diesem Jahr zur Veröffentlichung des Leitfadens Elektromobilität, der auch Bestandteil des Berichtes ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK