Eversheds nun auch in Südafrika, Mauritius und Tunesien

Bryan Hughes

Die internationale Anwaltsgruppe Eversheds schließt sich im Dezember mit Mahons Attorneys in Südafrika zusammen und verfügt damit über drei weitere Standorte in Johannesburg, Kapstadt und Port Louis auf Mauritius.

Ab 2014 wird Mahons unter dem Namen Eversheds firmieren. Die zehn Partner beraten lokale und internationale Klienten in zahlreichen Branchen.

Gleichzeitig erweitert Eversheds seine Präsenz mit einem Standort in Tunesien. Durch den Zusammenschluss mit der regional gut etablierten Wirtschaftskanzlei El Heni verfügt Eversheds künftig über eine Niederlassung in Tunis. Nach einer zweijährigen Zusammenarbeit mit Eversheds unter dem Namen CWA Tunisia geht El Heni nun einen Schritt weiter und wird zu Eversheds El Heni.

Beide Partnerschaften sind bedeutende Bausteine der afrikaweiten Strategie von Eversheds, die Anfang Oktober angekündigt wurde. Im Rahmen dieser Strategie sind weitere Niederlassungen in den Schlüsselmärkten Marokko, Ghana und Kenia in den kommenden Monaten geplant.

Bryan Hughes, Chief Executive von Eversheds: „Wir unterhalten langjährige Beziehungen mit zahlreichen Teams von Mahons, darunter mit dem Senior Partner Peter van Niekerk, der stellvertretender Vorsitzender unseres ehemaligen Büros in Südafrika war. Mit Südafrika verfügen wir über eine starke Basis in der Region, was für unsere Expansionspläne von zentraler Bedeutung ist ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK