Kindesunterhalt bei hohen Einkünften - Wer reiche Eltern hat kann mehr bekommen - aber was?

Kindesunterhalt bei hohen Einkünften Wer reiche Eltern hat, kann sich mehr leisten. Gilt dieser Grundsatz auch, wenn die Eltern getrennt sind und nur einer der beiden sehr viel verdient? Mit dieser Frage hat sich das Oberlandesgericht Schleswig befasst. Üblicherweise wird der Kindesunterhalt anhand der sogenannten „Düsseldorfer Tabelle“ berechnet. Diese Tabelle endet bei einem monatlichen Nettoeinkommen von 5.100 Euro. Darüber hinaus bestimmt sich der Unterhalt nach dem Einzelfall.

Der Fall

Die Tochter wurde 1998 geboren. Die Eltern trennten sich noch vor ihrer Geburt. Da die Eltern sich nicht einigen konnten, hatte der Vater mit der Tochter keinen Umgang mehr, seitdem sie fünf Jahre alt war. Der Vater verdient etwa 20.000 Euro netto monatlich, die Mutter rund 1.300 Euro. Die Mutter machte für die Tochter einen Mehrbedarf geltend ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK