Die Grundfachqualifikation für die Jahrgangsstufe 13

Ausschlaggebend für die Zuordnung eines Schulfachs zu einem Aufgabenfeld kann nur der Schwerpunkt der vermittelten Lerninhalte sein. Ist anhand des Lehrplans eindeutig belegt, dass das Fach Erdkunde überwiegend Lerninhalte des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfelds zum Inhalt hat, so ist die Zuordnung des Fachs Erdkunde zu den Gesellschaftswissenschaften nicht zu beanstanden.

So hat das Verwaltungsgericht Trier in dem hier vorliegenden Fall eines Oberstufenschülers entschieden, der eine Zuordnung des Fachs Erdkunde zu den Naturwissenschaften begehrt hat. Der Oberstufenschüler des FWG in Trier war wegen Nichterreichens der Grundfachqualifikation nicht in die Jahrgangsstufe 13 versetzt worden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK