Sportvereine machen es Pädophilen leicht

In Deutschland gibt es 91.000 Sportvereine, in denen mehr als 7 Millionen Kinder aktiv sind. Eine Umfrage des Bundesbeauftragten für Missbrauchsfragen unter den Sportvereinen ergab, dass nicht einmal ein Drittel von denen eine Risikoanalyse zum Schutz der Kinder im Verein gegen sexuelle Übergriffe vorgenommen hat. Auch sind die Sportvereine auf eventuelle Verdachtsfälle nicht vorbereitet. Demnach sind die Sportvereine unter dem Strich das Schlusslicht hinter ebenfalls befragten Kirchen, Schulen, Internaten, Heimen und anderen Einrichtungen.

Im Ergebnis haben nur 28% der an der Umfrage beteiligten Sportvereine bisher eine Risikoanalyse vorgenommen und festgestellt, welche Schwachstellen in den Sportstätten und im Vereinsleben Tätern die Gelegenheit für sexuelle Übergriffe auf Kinder verschaffen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK