Großer Journalismus oder doch nur Quatsch?

Verschiedene Medien, SPD-Anhänger sowieso, und auch Anwaltskollegen empören sich gerade darüber, dass eine Journalistin namens Marietta Slomka ihre Arbeit macht. Was war geschehen? Slomka hatte sich im Heute-Journal erdreistet, den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel danach zu fragen, ob die Einholung der Zustimmung der SPD-Basis zum Koalitionsvertrag nicht vielleicht verfassungsrechtlich bedenklich sei. Hintergrund der Frage sind Aussagen des renommierten Verfassungsrechtlers Christoph Degenhardt, der diese Mitgliederbefragung als verfassungsrechtlich nicht legitim bezeichnet hatte. In dieser Situation erwarte ich von einer guten Journalistin geradezu, dass sie diesen Punkt aufgreift und danach fragt ...

Zum vollständigen Artikel


  • ZDF-Interview - Das Grundgesetz und Frau Slomkas peinliche Fragen

    cicero.de - 7 Leser - Das SPD-Mitgliedervotum zur Großen Koalition ist vielleicht feige und zeugt von mangelnder Führungsstärke. Doch verfassungswidrig ist es nicht. Zurecht spricht Parteichef Gabriel von „Quatsch“ und verbittet sich das Verhör durch die ZDF-Moderatorin Marietta Slomka

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK