Strafzumessungs-Quatsch

Natürlich schreiben Anwälte hin und wieder richtig dumme Revisionen. Aber auch Staatsanwaltschaften können sich von solchen Ausreißern nicht freimachen, die den Bundesgerichtshof (1 StR 387/13) dann zwingen, Grundlegendes und Selbstverständliches sehr deutlich auszusprechen:

Die Staatsanwaltschaft bemängelt, die Strafkammer habe nicht berücksichtigt, dass die Angeklagte die Bank nicht auf deren Verse ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK