OLG Düsseldorf: Kartellrechtswidriges Internet-Vertriebsverbot – Unternehmen muss 1 Millionen Euro an Schadensersatz zahlen

Das OLG Düsseldorf hat in seinem Urteil vom 13.11.2013, Az.: VI U (Kart 11/13), eine Firma zur Zahlung von 1 Mio. € Schadensersatz verurteilt, da diese gegenüber einem Online-Vertrieb eine nach Kartellrecht rechtswidrige Beschränkung vorgenommen hatte.

Geklagt hatte der Online-Händler Reuther wegen einer gezielten Behinderung seine Onlinehandels auf Schadensersatz in Höhe von 2 Mio. €. Der Badarmaturenhersteller Dornbracht hatte Großhändlern spezielle Rabatte zugesichert, wenn diese sich verpflichteten Online-Händler nicht mit Dornbrach-Produkten zu beliefern ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK