Wenn der Mitarbeiter einfach geht….welche Rechte hat der Arbeitgeber?

Um Mitarbeiter langfristig an sich zu binden, vereinbaren Arbeitgeber häufig längere Kündigungsfristen. Manchmal halten sich die Mitarbeiter aber nicht an die Regeln und verlassen den Arbeitgeber ohne die vertragliche bzw. gesetzliche Kündigungsfrist einzuhalten. Es stellt sich die Frage was der Arbeitgeber in einem solchen Fall tun kann. Sofern, was eher selten der Fall ist, die Parteien eine wirksame Vertragsstrafe für diesen Fall des Vertragsbruchs vereinbart haben, kann der Arbeitgeber diese vom Arbeitnehmer verlangen, regelmäßig ein Bruttomonatsgehalt.

Oft wollen Arbeitgeber dem untreuen Mitarbeiter die Kosten für die Stellenausschreibung und das Bewerbungsverfahren für die Neubesetzung der vakanten Stelle in Rechnung stellen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK