Nach Gefühl und Wellenschlag

Der Kläger hatte nach einem Unfall Schmerzen im Bereich der Halswirbelsäule verspürt, der behandelnde Arzt ging davon aus, daß diese Beschwerden auf eben diesen Unfall zurückzuführen waren, und der grundsätzlich einstandspflichtige Versicherer verwies darauf, daß der Unfall diese Beschwerden aufgrund der geringen Intensität der Kollision nicht hervorgerufen haben könne.

Vergleichbare Verfahren beschäftigen die Gerichte landauf landab. Mal gehen die Verfahren zugunsten des Klägers aus, mal zugunsten des Versicherers. Die im Raum stehenden Fragen sind im Kern nicht rechtlicher Natur, so daß Gerichte in solchen Fällen Sachverständige bemühen. Dieses erfolgte auch in dem vorliegenden Verfahren ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK