Lasst Köpfe rollen!

Sie denken an Kürbisköpfe?

Oder doch nicht nur an solche?

Sie lägen beide Male nicht falsch.

Eine Aufforderung, der Titel des Posts, die zu unterschiedlichen Zeiten der Menschheitsgeschichte, an unterschiedlichen Arbeitsplätzen und je nach Saison sehr variable Bedeutung gewinnen konnte und kann. Makabre durchaus auch zu Halloween, wenn und wo gern so getan wird, als würden Köpfe rollen. Nicht nur Kürbisköpfe.

Die eine oder andere Marie von Antoinette bis Stuart wüsste auch ihr Histörchen beizusteuern, und um die Marie geht es irgendwie auch wieder mal in diesem Post.

Bei welchem mir auffällt, dass es eine seltsame statistische Häufung unter Köchen, vor allem aber Mietköchen zu beobachten gibt, sich fremder Federn und Zutaten zu bedienen, wenn sie für ihre Beauftragung werben wollen.

Gäbe es nicht auch viele gute und korrekt lizensierende Köche, ich müsste mir noch sehr viel mehr Sorgen (als ohnehin) machen, was manchen Gästen aus manchen Küchen und von manchen Köchen aufgetischt wird. Nicht nur zu Fragen des Herkunftsnachweises aus lebensmittelrechtlicher Sicht.

Alles Kavaliersdelikte?

Mitnichten, weil es bei solch gewerblicher Tätigkeit und solchem Umgang mit Zutaten aus fremden Töpfen ohne Einsatz von Bain Marie und der Marie aus dem Mietkoch-Portemonnaie zur fiesen Folge des § 108a UrhG führt.

Eine Folge, die aus manchen Gründen über die oft als Kavaliersdelikt und Petitesse schulterzuckend ignorierte Tatsache der Urheberrechte und der Folgen ihrer Missachtung hinweggehen lässt. Mit einer Ignoranz, die nicht nur mit den Folgen der Ansprüche nach §§97 ff UrhG teuer beim Schadensersatz nach der Lizenzanalogie und der Anwalts- und Gerichtskosten werden kann.

Peinlich für denjenigen, der mit geklauten Bildern lieber wirbt als mit den Fotos seiner eigenen Speisen, die er bei Catering und für Mietkochaufträge nicht zu präsentieren wagt. Vielleicht sollte das mögliche Kunden stutzig machen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK