Halter darf Hund während der Arbeitszeit nicht im Auto halten

Bei dem Halten von Hunden muss selbstverständlich das Tierschutzgesetz beachtet werden. Die Art des Tieres sowie seine Bedürfnisse müssen gewahrt werden. Dazu gehört die angemessene Verpflegung, Pflege und Unterbringung (Tierschutzgesetz § 2 Nr. 1). Der Aspekt der Unterbringung ist in diesem Fall entscheidend. Es ging darum, ob ein Hund während der Arbeitszeit des Halters in dessen Auto gehalten werden kann.

Hundehalter wollte Forderung des Sofortvollzugs nicht nachkommen

Das Verwaltungsgericht entschied, dass Hunde während der Arbeitszeit nicht im Auto gehalten werden dürfen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK