OLG Stuttgart: Wikipedia haftet für Persönlichkeitsrechtsverletzungen

Das OLG Stuttgart hat in seinem Urteil vom 02.10.2013, Az.: 4 U 78/13, eine Haftung von Wikipedia für rechtsverletzende Inhalte auf deren Internetseite bejaht, auch dann wenn diese Inhalte von Dritten stammen.

Im Ausgangsfall war auf der Internetseite wikipedia.de ein Artikel enthalten, welcher sich mit einem Unternehmen beschäftigte, welches im Jahr 2004 einen Fernsehsender in Baden-Württemberg betrieben hatte. Hierin wurde ein Zeitungsartikel zitiert, laut dem das Unternehmen in einem von ihm ausgestrahlten Bericht die Thematik „Sex mit Kindern“ verharmlost haben soll. Zudem soll in einer weiteren Sendung der Hitlergruß gezeigt worden sein. Das Unternehmen nahm Wikipedia wegen dieser unzutreffenden Aussagen auf Unterlassung in Anspruch.

Wikipedia hingegen verneinte eine Persönlichkeitsrechtsverletzung und trug vor, dass lediglich ein Zeitungsartikel zitiert worden sei und demnach hier die Pressefreiheit greife ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK