EU-Kommission fordert Griechenland zur Einhaltung der Richtlinie 2004/18/EG auf

Die EU-Kommission hat Griechenland aufgefordert, die Richtlinie 2004/18/EG einzuhalten. Das griechische Recht sieht ein System obligatorischer Registrierung für einheimische Bauunternehmen vor, wodurch vorab festgelegt wird, welche Wirtschaftsbeteiligten an einem Ausschreibungsverfahren teilnehmen können. Die Bedingungen der Registrierung, nach denen potenzielle Bieter an Ausschreibungsverfahren teilnehmen können, verletzten die Vergaberichtlinie.

Im griechischen Recht ist ein Registrierungssystem festgelegt, nach dem alle zugelassenen einheimischen Bauunternehmen in Klassen eingeteilt werden, wobei für jede Klasse spezifische Unter- und Obergrenzen für das Auftragsvolumen festgelegt sind ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK